Tagung

CYBERCRIME 4.0

Globalisierte Kriminalität

22. Juni 2017 in Berlin

Die Digitalisierung der Wirtschaft schreitet schnell voran.

Auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen gehören vollständig digitalisierte Geschäftsabläufe heute zum Alltag. Leider gilt dies auch für Cyber-Kriminalität.

Inzwischen sind kriminelle digitale Geschäftsmodelle käuflich zu erwerben.

Dies eröffnet Kriminellen ohne eigene IT-Kenntnisse den Zugriff auf Mittel und Methoden für Verbrechen im virtuellen Raum. Darüber hinaus werden immer mehr Hackergruppen direkt oder indirekt von Regierungen einiger Länder unterstützt.

Die Bandbreite der verübten Straftaten ist nicht mehr beschränkt.

Der „klassische“ Internetbetrug und das Manipulieren von Online-Konten gehören heute zum leidvollen Standard. Tatbestände der Erpressung, Sabotage, Nötigung und Spionage sind hinzugekommen und steigen rasant.

Aufdeckung und Aufklärung sind technisch und rechtlich problematisch.

Dies haben alle Cyber-Attacken unabhängig vom Tatbestand und den ausführenden Angreifern gemeinsam. Eine Entsprechung von Fingerabdruck oder DNA Spur gibt es im Cyber-Raum nicht. Das Nachvollziehen der Tathandlungen und deren Beweisführung gestalten sich schwierig. Umso bedeutender ist daher die Prävention!

Kooperationspartner

Agenda & Referenten

null

Cybercrime – Die Bedrohung für Unternehmen

Philipp v. Saldern
Präsident Cyber-Sicherheitsrat Deutschland e.V.

null

Digitale Souveränität im Kampf gegen Cybercrime

Martin Wülfert
CEO Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation (DCSO)

null

Botschaft zur globalen Cybercrime-Bedrohung

Dr. Jürgen Stock
Generalsekretär Interpol

null

Aktuelles Lagebild Cybercrime

Markus Hartmann
Oberstaatsanwalt, Schwerpunktstaatsanwaltschaft Cybercrime

null

Anforderungen im Kampf gegen Cybercrime aus Sicht des Bundesministeriums des Inneren

Andreas Reisen
Leiter des Referates „Kritische IT-Infrastrukturen und sichere Informationstechnik“, Bundesministerium des Inneren

null

Cybercrime – International perspectives and views from the inside (in English Language)

Juval Diskin, CEO Diskin Advanced Technologies, Israel
Dr. Noam Jolles, Senior Intelligence Specialist Diskin Advanced Technologies, Israel

null

Praxisbericht Cybercrime

Florian Schütz (angefragt)
Head of IT Risik & Security, Zalando SE

null

Live Hacking (Live Demonstration)

Deutsche Cyber-Sicherheitsorganisation (DCSO)

Anmeldung

Veranstaltungsdetails

Preise:

  • Mitglieder ACFE German Chapter:  350 EUR
  • Mitglieder Cyber-Sicherheitsrat Deutschland:  350 EUR
  • Nichtmitglieder:  400 EUR

CPE-Punkte:  Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung werden 7 CPE-Punkte vergeben.

Veranstaltungsdatum:  22. Juni 2017
Uhrzeit:  9:00 – 17:00 Uhr

Adresse:  Mercure Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin